Posting

Mittwoch, 16. November 2011

du hat mich aufgefangen. du hast mir zugehört. du hast mir gut zugeredet. du warst immer da. du hast mir gesagt, was ich wert bin. du hast mir gezeigt, dass ich leben muss.
ich habe mich in deine worte verliebt. in deine anwesenheit. als ich dich hatte, ging es mir gut.
doch dann hast du dich immer mehr entfernt aus meiner sicht. du warst so weg.. das tat weh.
und aufeinmal.. warst du ganz weg. das schummerige bild wurde schwarz. alles wurde schwarz. alles war weg, mit einem klick. mit einem klick war meine existenz am boden. ich bin am boden.
es tut so weh ohne dich. alles ist leer, mein herz tut weh. wirklich weh. mein kopf, mir ist schwindelig, mir stehen die tränen in den augen, doch mir fehlt die kraft zum weinen?
wo bist du jetzt? ich vermisse dich so. ich dachte es wäre für immer.. doch dann warst du weg. aufeinmal.
ohne mich. für immer?
dabei weiß ich nichtmal wieso. wieso das passiert ist. ich stelle mir durch und durch diese frage. aber ich finde einfach keine antworten. ich kann dich nichtmal fragen, du bist weg. weg. weg. es tut so weh.
ich würde alles tun um noch einmal mit dir zu reden, ein einziges mal..
warum? bitte lass mich nicht alleine.. weißt du nicht mehr, was du alles gesagt hast? ich könnte es jetzt hier hin schreiben. du wirst es eh niemals lesen.. aber es würde mich noch mehr zerreissen. und es wäre.. nicht angebracht. aber ich weiß noch, was du alles gesagt hast. ich weiß es noch genau. aber du bezweckst das gegenteil.. warum? was habe ich getan?
ich verstehe es einfach nicht.. einfach überhaupt nicht.
ist es jetzt für immer vorbei? wirst du dich eines tages noch an mich erinnern? werden wir uns wieder sehen? werden wir irgendwann noch ein mal miteinander sprechen? überhaupt irgendetwas?
es kann nicht sein, dass du einfach weg bist.. du hast gesagt, ich bedeute dir etwas. warum ist es dann jetzt so einfach vorbei?!


Keine Kommentare: